Phänomenal !            Unsere Mädchen räumen ab


---Donnerstag, 27.09.2016----13.07 Uhr----6. Stunde-------


Im Schulhaus ist es trotz der Ausfallstunden ziemlich ruhig. Auf der Treppe hört man vereinzelt leise Schritte. Draußen ist es warm. An der Turnhalle wird noch immer gearbeitet, doch der Baulärm hält sich in Grenzen. Auf einmal bricht im unteren Flur Gekreische und Jubelgeschrei aus. Es wird lauter, zieht von Etage zu Etage. Mädchenstimmen sind zu hören.
Was ist los? Ist etwas passiert? Gibt es einen Notfall?

 

 


Passiert ist etwas, aber ein Notfall entstand daraus nicht:


Unsere Mädchen- Mannschaften der WK III und IV ziehen johlend durchs Haus. Die glänzenden Pokale in den Händen kommen sie voller Stolz in den Raum der 8b. Sie strahlen über die noch erhitzten Gesichter, denn sie haben beim Kreisfinale der Leichtathletik im Henneberg- Stadion kräftig abgeräumt. In beiden Altersklassen bringen sie den 1. Platz in unsere GHS.


Auch Frau Neumann, die betreuende Sportlehrerin, lächelt stolz. „ Souveräne, geschlossene Mannschaftsleistung in allen Einzeldisziplinen, ob Sprung, Lauf oder Wurf“, schätzt sie später ein. Ob jemand besonders herausragende Leistungen gebracht hat, kann sie zu diesem Zeitpunkt nicht mehr sagen: „ Die Mädchen waren alle gut. Und das Training im Sportverein zeigt natürlich auch seine Ergebnisse !“


Klar hatte Frau Neumann bei diesem Kreisfinale der Leichtathletik ein Auge auf alle Teilnehmer - keine leichte Aufgabe, wenn 32 Schüler am Start sind.
Und die Jungen-Mannschaften? Die waren auch gut, blieben aber durch manches Missgeschick unter ihrem eigentlichen Leistungsniveau. Platz 3 wird es letztendlich.


GRATULATION und HERZLICHES DANKESCHÖN !


…ob wir im nächsten Jahr wieder so siegreich dabei sein werden?????