ADAC- Projekt „Achtung Auto!"

 

Wie jedes Jahr zu Schulbeginn beteiligten sich die Schüler der Klassen 5a und 5b am Projekt zur Verkehrserziehung „Achtung Auto!", das mit Unterstützung des ADAC durchgeführt wurde.

Sehr interessiert verfolgten sie die theoretische Einführung in das Thema. Sie erfuhren viel Neues über Geschwindigkeit, Bremswege, Einfluss äußerer Faktoren auf diese, Reaktionszeiten des Fahrers und die Bedeutung der richtigen Sicherung im Auto.

Herr Apel, der Verantwortliche des ADAC, stellte vor allem die Wichtigkeit der richtigen Sicherung sehr anschaulich mit Hilfe von rohen Eiern dar.

Dabei zeigten die Schüler, dass sie schon viele Vorkenntnisse hatten und trotzdem stellten sie noch viele Fragen.

Den Höhepunkt der zweistündigen Veranstaltung stellte der Bremstest im Auto dar. Hier konnten die Schüler das Gelernte am eigenen Körper überprüfen.

Den Schülern gefiel das Projekt sehr gut. Es gab viele nützliche Hinweise, die lebensrettend sein könnten.

Deshalb sollte diese Veranstaltung auch im kommenden Jahr für die Schüler der 5. Klassen unbedingt wieder im Programm sein.

 

Klassenleiter der Klassen 5a/b

 

 

 Bundeswehr- Fitnesstest

 

Zum Auftakt unserer Jubiläumswoche besuchte uns am 04.10.11 die Bundeswehr. Mit einem riesigen Info-Truck fuhren Frau Fahr, Oberleutnant zur See, Hauptgefreiter Dressel und Stabsfeldwebel Schug auf unserem Schulgelände vor. Hier konnten sich alle Schüler in der Pause einen Eindruck verschaffen, welche beruflichen Möglichkeiten die Bundeswehr bietet.
Die 9. und 10. Klassen absolvierten in jeweils zwei Unterrichtsstunden den Eignungstest für die Bundeswehr. Hier waren Kondition und Ausdauer gefragt.
Der Fitnesstest bestand aus Sit-ups, Japantest, Militärliegestützen, Standsprüngen und einem 20 minütigen Ausdauerlauf.
Im Anschluss wurden unsere Leistungen ausgewertet. Nur die Tests galten als bestanden, bei denen in jeder Disziplin mindestens ein Punkt erreicht worden war, egal, wie gut die anderen Ergebnisse ausgefallen waren.
Jeder Schüler bekam eine Teilnehmer- Urkunde.
Die drei besten Jungen und Mädchen wurden mit einem kleinen Präsent für ihre Mühe belohnt.
 
Laura, Natalie, Paula – Klassenstufe 9

Weiterlesen...
 

Bewegungsfreundliche letzte Schulwoche

 

In der letzten Schulwoche, als die ersehnten Sommerferien zum Greifen nahe waren, wurde jeder Tag heruntergezählt.
Die Schulbücher waren eingesammelt, die Zeugnisse bereits fertiggestellt und die Lernlust ging gegen Null.

Umso besser war, dass zwei gute Umstände zusammentrafen. Erstens wurde das Wetter besser und zweitens hatten die Sportlehrer noch Einiges zu bieten.

Also fand zunächst am Mittwoch unser traditionelles Sportfest statt. Ein Mehrkampf mit Sprint, Weitwurf bzw. Kugelstoßen und Weitsprung wurde exakt nach Punkten bewertet. Der Funfaktor kam bei Staffelläufen und Ballspielen auch nicht zu kurz.

Weiterlesen...
 

Aktionstag „Keine Angst vorm Krankenhaus"

 

Wir, die Klasse 7b, haben am 7. April 2011 einen Ausflug ins Hildburghäuser Krankenhaus gemacht.
Dabei haben wir gelernt, wie man sich in der Notfallaufnahme richtig anmeldet. Danach sind wir zum Ultraschall gegangen.

Frau Dr. Richter hat uns mit dem Ultraschall die inneren Organe wie Magen und Darm, die Hauptschlagader usw. an einer Schülerin gezeigt. Als Nächstes waren wir beim Röntgen. Aus Sicherheitsgründen wurden uns jedoch nur Röntgenaufnahmen gezeigt und erklärt. Anschließend haben wir gesehen, wie man Wunden verschließt (durch Nähen, Kleben oder Tackern).

Weiterlesen...
 

Medienprojekt der Klassen 6

vom 10.01.-14.01.2011

 

Im Rahmen des Medienunterrichts haben die sechsten Klassen vier Tage lang ein tolles Projekt durchgeführt.
Innerhalb dieser vier Tage stellten zwei getrennte Gruppen eine Casting- Show und eine Radiomagazin - Sendung auf die Beine.
Das war ganz schön anstrengend.
Den ersten Tag nutzten wir zum Kennenlernen unserer netten Projektleiter Sven Jensen, Mathias Schäfer und Kay Albrecht.
Natürlich bekamen wir viele Hinweise zur Arbeit mit Kamera- und Tontechnik.
Wir durften diese auch gleich ausprobieren.

Weiterlesen...
 

Projekt "Ski Alpin" 2011

 

Das gab es in den 20 Jahren, in denen das Skiprojekt an unserer Schule durchgeführt wird, noch niemals:
Die Skistiefel, Ski und Helme wurden auf der grünen Wiese des Jugend- und Familiengästehauses in Murau (Steiermark/ Österreich) anprobiert.

Es dauerte etliche Minuten, bis alle Schüler unserer siebten Klassen die ersten Meter in Carving-Ski über das Gras rutschten. Niemand glaubte daran, dass irgendwo noch genug Schnee liegen sollte, um darauf alpines Skifahren lernen zu können. Aber unsere Fotos vom Skifahren auf dem Kreischberg beweisen das Gegenteil...

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 11