Jetzt hat die Schulsozialarbeit auch einen Raum


Viele Gäste waren am vergangenen Donnerstag der Einladung der Schulleiterin Frau Krah  in die Regelschule "Gerhart Hauptmann" Schleusingen (GHS) gefolgt, um die sanierten Räume für die Schulsozialarbeit ihrer Bestimmung zu übergeben. Der Amtsleiter des Jugend- und Sozialamtes, Herr Lindner, mit den für die Schule und die Region verantwortlichen Kolleginnen, Vertreter des Hildburghäuser Bildungszentrums (HBZ), die Vorsitzende des Schulfördervereins, Frau Schönfelder, sowie Schüler und Lehrer der Regelschule nahmen teil und spendeten Applaus als die Beratungslehrerin Frau Geyer gemeinsam mit dem Schulsozialarbeiter, Herrn Pfleger, symbolisch das Band zum Eintritt in den Beratungsraum durchschnitten.

Weiterlesen...
 

Besuch in der Drogen- und Suchtberatungsstelle Hildburghausen


Am 13.11.13 verlegte die Klasse 9b der Regelschule „Gerhart Hauptmann“ Schleusingen ihren Unterricht in die Drogen- und Suchtberatungsstelle Hildburghausen. Hier lernten die Schüler spielerisch viele wichtige Fakten über den Umgang mit Alkohol, z. B. durch das „Ultimative Alkoholquiz“.

Die Schüler mussten sich dabei in zwei Gruppen aufteilen und sich selbstständig einen Namen wählen. So kamen die Namen wie „Kotzparty“ und „Schnapsleichen“ zustande. Bei dem Quiz konnte man zwischen 6 Kategorien wählen: Brainstorming, Allgemein, Stimmt es?, Zahlen und  Fakten, Montagsmaler und Bühne frei. Außerdem konnte man zwischen verschiedenen Schwierigkeiten wählen (von 100-500). Für den 1. Platz gab es Mousepads für den 2. Platz Schlüsselbänder zu gewinnen. Während des Spiels und auch danach erklärte Herr Rieger den Schülern viel über die Gefahren von Alkohol und Drogen. Wir erfuhren z. B. etwas über die Droge Crocodile und dass 1 g Crystel Meth 120€ kostet.

Weiterlesen...
 

Ausstellung gegen Rechts


Vor den Herbstferien war in der Aula unserer Schule eine Ausstellung gegen Rechtsextremismus zu Gast.

Auf insgesamt 16 Schautafeln waren aktuelle Informationen über  die rechte Szene zusammengestellt. So konnte man erfahren, wo und wann sich in der letzten Zeit rechte Gruppierungen in Thüringen versammelten, welche Ansichten sie vertreten und wie sie ihr Gedankengut in die Öffentlichkeit tragen und verbreiten.

Weiterlesen...
 

Das Mittelalter erleben


Damit die Schüler der 7. Klasse nachempfinden können, wie schwer es im Mittelalter war, das tägliche Brot zu verdienen, führten sie auch in diesem Schuljahr ein entsprechendes Projekt durch. Dazu wurden sie durch unsere Geschichtslehrer am 01.10.13 in das Museumsdorf nach Kloster Veßra begleitet.


Aber nicht nur rumlaufen und zuhören standen auf dem Programm. Die Schüler mussten richtig Hand anlegen. In Gruppen aufgeteilt, ging es unter Anleitung der Museumspädagogen zur Sache. Da hieß es Holz sägen, um den Backofen zu schüren, Korn dreschen, um die Körner für das Mehl zu erhalten und Teig zubereiten, damit schließlich auch ein Brot zur Kräftigung entstehen kann.

Weiterlesen...
 

Wir wählen unsere  Schülersprecher


Seit diesem Schuljahr sind alle Thüringer Schulen aufgerufen, ihre Schülersprecher direkt zu wählen, d.h. es kandidieren Schüler eigenständig, machen ihre Vorhaben unter der Schülerschaft bekannt und werben für sich.


Das haben auch unsere Schülersprecher getan. Mit Werbepostern, einem Auftritt vor der Schülervollversammlung und Gesprächen mit vielen Schülern unserer Schule warben Moritz Salzmann, Klasse 10 sowie Tom Thiere und Jonas Langguth, beide Klasse 9a, um Stimmen.
Schließlich wurde es am 17.09.13 dann spannend.

Weiterlesen...
 

Das 4-jährige Bestehen der Tagespflege „Herbstrose“

 

Am 15.Oktober 2013 feierten wir, die Schüler der Gerhart- Hauptmann- Regelschule Schleusingen, in der 4. Stunde zusammen mit der Tagespflege „Herbstrose“ deren 4-jähriges Bestehen. Dazu hatten wir unter der Leitung von Frau Wohlmann und Herrn Fischer ein Programm einstudiert.

Das Programm fing an mit dem Lied „Everbody is singing“. Das Lied wurde von der 6. Klasse gesungen. Danach folgte der erste Tanz der 5. Klasse und im Anschluss ein Tanz der 6. Klasse. Nach den Tänzen sangen wir das Lied „Freré Jacques“ und danach wurde ein Lied auf der Klarinette gespielt. Dem Ende zu hörten wir ein Gedicht namens „Herbstrose“ und wir sahen einen Tanz der 5. und 6. Klasse.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 11